4. März 2019

Podcasts auf YouTube? – Ja, Nein, Weiß nicht, Vielleicht?

Die Frage taucht immer wieder auf: Hat es Vorteile, Podcasts zusätzlich als Video für Youtube zu produzieren? Vielleicht… Ich habe Zweifel.  Ansonsten gibt es neue Episoden in allen Podcasts und eine Erklärung warum in letzter Zeit die Regelmäßigkeit ein bisschen gelitten hat.

2 Responses

  1. minilancelot sagt:

    Hallo Dirk,

    mal in Reihe. Druck gehört auf keinen Fall in einen Podcast. Klar ist es für den Hörer schön, wenn jeden Tag von Dir eine Folge vom Anerzählt in den Podcatcher flattert. Wäre aber auch schade, daß durch einen Druck der Druck dann insgesamt so hoch wird, daß gar keine Folgen mehr produziert werden. Wenn eine Pause gebraucht wird, ja klar! Ich bestehe jedenfall nicht auf einer täglichen Folge, dafür freue ich mich umso mehr, daß wieder eine kommt und ich höre Sie mir dann auch sehr gerne an. Es steckt für euch Podcaster ja auch jedes mal Arbeit dahinter und ziehe den Hut davor, uns Hörern, immer wieder eine schöne Folge auf die Ohren zu liefern. Und das auch noch kostenlos. Und da kann und darf ich als Hörer auch nicht einen Druck auf den Podcaster ausüben.

    Podcast auf Youtube. Das Argument evtl. auf YT Hörer zu finden verstehe ich. Ich kann jetzt nur für mich sprechen. Ich höre Podcast, weil das für mich Audio ist. Podcasts suche ich über Fyyd, über die Nullnummer Kuration, über Empfehlungen, bekommen ich über den Sendegarten usw. Da würde ich niemals bei YT suchen. Der Vorteil beim Podcast hören ist nebenzu einfach ganz viele Dinge erledigen zu können wie z. Bsp. Putzen, Auto fahren, kochen, in der Badewanne hören, basteln usw. Ich benutze nur Youtube um an irgendwelche Anleitungsvideos zu kommen. Es gibt einen Podcaster, der zusätzlich zum eigenen Personal Podcasts noch einen Vlog produziert. Ich setze mich nicht an den PC oder Tablet um mir das anzuschauen, für mich verlorene Zeit, weil ich nebenzu nichts weiter erledigen kann. Also höre ich nur den Podcast und nicht noch zusätzlich den Vlog. Du hast mich jetzt mit deiner Frage natürlich neugierig gemacht, wolltest eine Meinung hören, also habe ich deine Folge dann ein zweites Mal auf YT angeschaut. Bringt für mich persönlich weiter keinen Mehrwert. Und ich bleib dabei, daß waren jetzt 10 Minuten, in denen ich jetzt nichts anderes erledigen konnte. Allerdings war es auch mal schön, dich reden zu hören, deine Mimik zu sehen und ein bewegtes Gesicht zur Stimme zu bekommen, obwohl ich bereits mal irgendwo ein Foto von dir gesehen hatte. Ich werde jetzt mit Sicherheit in Zukunft in meinem Kopf ein bewegtes Bild zur Stimme dazu haben, aber ich werde mich nicht nochmal hinsetzen um das zu wiederholen. Podcast ist und bleibt für mich reines Audio!

    Viele Grüße
    minilancelot

    • Dirk sagt:

      Hallo Minilancelot,

      lieben Dank für Deine freundlichen Worte!
      Du bestätigst in Sachen YT was ich mir eigentlich auch denke. Ich werde auch selbst garantiert nie zum richtigen YouTuber, ich dachte mir nur wenn schon, dann gehört auch ein richtiges Video dazu 😉
      In der Zukunft werde ich vielleicht hin und wieder mal ein Video machen, aber mein persönlicher Lieblingskanal wird auch immer Audio bleiben.

      Liebe Grüße,
      Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.